Lipödem Hamburg – Effektive Behandlung in der Beauty-Klinik an der Alster

Wir nehmen Sie wahr. Wir nehmen Sie ernst – Begeben Sie sich vertrauensvoll in die Hände unserer Spezialisten in der Lipödem-Klinik an der Alster. Was oft als Übergewicht durch undiszipliniertes Verhalten abgestempelt wird – ist für uns schon lange als ernstzunehmende Krankheit anerkannt: Lipödem. Die Betroffenen leiden sowohl körperliche als auch seelische Schmerzen, denen wir schnellstmöglich Abhilfe schaffen wollen.

Die Krankheit Lipödem erkennen

Lipödem ist eine angeborene, vererbbare Erkrankung. Sie betrifft fast ausschließlich Frauen und wird leider meist nicht von den Ärzten erkannt. Die Krankheit verursacht Anlagerungen von Unterhautfettgewebe. Das führt wiederum zu Schwellungen an den betroffenen Körperstellen. Nur zu oft verwechseln selbst Fachärzte eine Fettverteilungsstörung mit Adipositas (Übergewicht) oder einem Lymphödem (Flüssigkeitsansammlung an bestimmten Körperstellen). Die optischen Wölbungen können weder durch eine strenge Diät noch Sport bekämpft werden. Mit fortschreitendem Verlauf der Krankheit kann die Ansammlung von Fettgewebe immer stärker werden.

Fakten & Kosten des Lipödems

Narkose:unter Vollnarkose durch einen Facharzt unserer Anästhesieabteilung. Auf Wunsch auch in Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt:ambulant oder stationär 1-2 Tage
Haltbarkeit:je nach Krankheitsverlauf
Gesellschaftliche Auszeit:2-8 Tage
Kontrolluntersuchungen:In Absprache mit dem Operateur
Fäden:
Kosten für Fettabsaugen:Bauch (klein) ab 2400,- EUR
Bauch (groß) ab 3800,- EUR
Hüfte ab 2000,- EUR
Beine außen (klein) ab 2000,- EUR
Beine außen (groß) ab 3200,- EUR
Beine innen ab 2000,- EUR
Knie ab 1600,- EUR
Po ab 2000,- EUR
Waden ab 1600,- EUR
Erfahrungsberichte von Dr. Bernd Klesper

Das Krankheitsbild bei einer Fettverteilungsstörung

Die am häufigsten betroffenen Körperstellen sind die Oberschenkel, Hüften, Knie-Innenseiten und der Po. Nicht selten tritt die Fettverteilungsstörung auch an den Oberarmen, Unterarmen bis hin zu den Unterschenkeln und Fußgelenken auf. Charakteristisch ist der schlanke Oberkörper bei Lipödem-Patientinnen, dadurch entsteht ein optischer Kontrast, der die Fetteinlagerungen besonders massiv wirken lässt. Die symmetrischen Verdickungen bereiten den Betroffenen starke Beschwerden. Dazu gehören Schmerzen bei Berührung, Schwere-, Druck- oder Spannungsgefühle, Besenreisern, Cellulite, grobe, teils knotige Haut und sichtbare Dellen. Blaue Flecken treten bereits nach leichten Stößen auf. Die betroffenen Hautpartien sind meist schlecht durchblutet und fühlen sich kalt an.

Beratungsanfrage




Linderung von Lipödem in Hamburg

Das Lipödem kann leider nicht endgültig geheilt oder medikamentös behandelt werden. Die regelmäßige manuelle oder apparative Lymphdrainage lindert die Schmerzen. Unterstützend sollte eine Kompressionstherapie durch das Tragen von Kompressionsstrumpfhosen angewendet werden. Die Patientin selbst kann durch sportliche Betätigung in Kombination mit einem gesunden Lebensstil, insbesondere mit spezieller Ernährung, ihren Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Diese Anwendungen haben allerdings einen sehr geringen Einfluss auf den optischen Zustand der betroffenen Körperstellen. Nur die Fettabsaugung mit dem modernen gewebeschonenden Vibrationskanülenverfahren stellt eine wirksame Alternative zu den konservativen Behandlungsmethoden dar.

Fettabsaugung Lipödem im schonenden Vibrationsverfahren

Die Fettabsaugung Lipödem im Vibrationsverfahren ist die schonendste Variante der Liposuktion. Im Vergleich mit anderen Operationsmethoden zieht sie die geringsten Beschädigungen des betroffenen Gewebes nach sich. Die Einstichstellen der Kanülen sind so klein (ca. 0,8 cm), dass diese nicht einmal genäht werden müssen. In manchen Fällen (kleinere Befunde) genügt eine örtliche Betäubung.

Die Operation kann ambulant durchgeführt werden oder auch stationär. Das entscheiden Sie gemeinsam mit dem Operateur. Wie lange Ihre individuelle gesellschaftliche Auszeit ist, hängt vom Umfang der Operation ab und dauert in der Regel zwischen zwei Tagen und zwei Wochen. In 2 bis 3 Beratungsgesprächen vor Ort in unserer Beauty-Klinik in Hamburg erfahren Sie alle Details zum Behandlungsverlauf.

Verständnis durch Aufklärung zum Lipödem in Hamburg

Dr. Dr. Bernd Klesper ist ein Spezialist auf dem Gebiet der Fettabsaugung. Gemeinsam mit seiner Frau Anke Klesper hat er es sich zur Aufgabe gemacht der Krankheit Lipödem ein Gehör zu verschaffen – sowohl für die Öffentlichkeit als auch für die Fachärzte. Nur so können Fehldiagnosen vermieden und den Erkrankten entsprechend geholfen werden. Die beiden werden immer wieder zu Rate gezogen und sind Moderatoren und Experten auf verschiedenen Fachseiten, wie zum Beispiel www.lipoedemportal.de oder www.lymphnetzwerk.de.

Die betroffenen Frauen leiden oft an mangelndem Selbstwertgefühl zusätzlich zu den Schmerzen. Oft sind Depressionen oder andere psychische Erkrankungen die Folge. Dr. Dr. Bernd Klesper und seine Frau beweisen bei ihren Patienten absolutes Einfühlungsvermögen. Sie behandeln Patienten mit Verständnis und nehmen Sie ernst. Ihr großer Erfahrungsschatz ermöglichte es ihnen ein breites Netzwerk um das Thema aufzubauen. Dazu gehört auch die Unterstützung von Selbsthilfegruppen, denn der Austausch unter Betroffenen ist eine große Erleichterung.

Die Lipo-Klinik an der Alster – Der perfekte Ort für Ihre Lipödem Behandlung

Zu einer erfolgreichen Therapie gehört es für uns, wie selbstverständlich, dazu die Seele zu pflegen. Die malerische Umgebung rund um unsere Klinik schreit danach erkundet zu werden. Sie erreichen Hamburgs schöne Außenalster im Handumdrehen. Von dort können Sie den Ausblick auf die zauberhaften Segelboote genießen. Das meditative Plätschern des Wassers trägt Ihre Sorgen fort. Gönnen Sie sich einen luxuriösen Aufenthalt in Hamburgs exklusivsten Hotels. Das neue Luxushotel Hotel „The Fontenay“ wartet direkt an der Alster auf Sie. Unweit unserer Lipo-Klinik finden Sie das wunderschöne Hotel „Heimdude“, sowie das hochwertige Appartementhaus „von Deska Townhouses“. Die Auswahl ist groß – wir beraten die liebend gerne.

Häufige Fragen rund um das Thema Lipödem in Hamburg

Was ist ein Lipödem?
Ein Lipödem ist eine Fettgewebe(speicher)erkrankung, die durch Ernährung wenig beeinflussbar ist und sich durch übermäßige Fettansammlungen an den Beinen, an den Oberarmen, seltener an Bauch und Rücken darstellt. Meistens sind Frauen betroffen. Oftmals ist nur eine chirurgische Fettabsaugung als symptomatische Therapie zur deutlichen Verbesserung der Lebensqualität der betroffenen Patienten sinnvoll.
Zahlt die Krankenkasse die Behandlung bei einem Lipödem?
Momentan werden seitens der Krankenkassen lediglich die Kosten für die konservativen Behandlungsmethoden, wie z.B. Lymphdrainage und Kompressionsmieder, gezahlt. Die Kosten für die operative Behandlung und somit die deutlich sicht- und spürbare Verminderung des Lipödems durch eine Fettabsaugung, werden nur in äußersten seltenen Einzelfällen und dann eher von Privatkassen, übernommen.
An welchen Körperstellen kann ein Lipödem entstehen?
Ein Lipödem kann symmetrisch, vor allem an den beiden Oberschenkeln, dem Knie und an den Oberarmen entstehen. Auch die Unterschenkel können betroffen sein. An Bauch und Rücken ist es seltener zu finden.
Kann man einem Lipödem vorbeugen?
Es ist schwierig, Empfehlungen zur Vorbeugung einer Lipödemerkrankung zu geben, da z.B. das Tragen von Kompressionsmiedern sehr beeinträchtigend hinsichtlich der Lebensqualität ist und daher vorbeugend nicht stets empfohlen werden kann. Sicherlich sind aber regelmäßige sportliche Betätigung, sowie eine ausgewogene und gesunde Ernährung zur Prophylaxe sinnvoll.
Was sind die Symptome?
Als Symptome können deutlich sichtbare Fettdepotvermehrungen genannt werden, wie z.B. ein schlanker Brustkorb und Hüftbereich bei gleichzeitig voluminösem Po und Oberschenkelabschnitten sowie umfangreichen Oberarmen. Zudem zeichnen sich die betroffenen Körperregionen durch ein andauerndes schmerzhaftes Spannungsgefühl aus und durch tageszeitlich abhängige Schwellungszustände. Alle Bereiche der störenden Fettgewebevermehrungen sind diätresistent und zeigen eine deutlich zunehmende Tendenz.
040 41355661

Für sämtliche Anliegen in Zusammenhang mit einer Lipödem-Behandlung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Beratungsanfrage



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen