AnrufenTermin

Lipödem Hamburg

Damit Sie wieder unbeschwert durchs Leben gehen können

  • Schmerzen in den Beinen quälen Sie Tag und Nacht?
  • Gehen, Autofahren, Flugreisen sind für Sie eine Tortur?
  • Die Fettansammlungen an Ihren Beinen und Armen werden immer größer?
  • Keine Diät hilft? Bewegung auch nicht?
  • Sie fragen sich: „Was stimmt nicht mit meinem Körper?“

Möglicherweise leiden Sie an einer krankhaften Fettverteilungsstörung – an einem Lipödem.
Als Experte für Liposuktion bei einer Lipödem-Erkrankung kann ich Ihnen dauerhaft helfen.

Ich bin Privatdozent Dr. Dr. Bernd Klesper und verhelfe Patientinnen mit einer krankhaften Fettverteilungsstörung zu einer deutlichen Linderung ihres Leidens und gleichzeitig zu schöneren Körperproportionen.

In der Lipödem Klinik an der Alster in Hamburg haben wir uns darauf spezialisiert, Menschen mit einem Lipödem nachhaltig zu behandeln.

Damit Sie wieder mehr Lebensqualität spüren und Ihr Leben genießen können.

Kommt Ihnen das bekannt vor?

  • Ihre Beine wirken durch unverhältnismäßig große Fettansammlungen wie Reiterhosen oder sogar wie Säulenbeine.
  • Ihre Beine sind geschwollen und Sie spüren einen starken Spannungsschmerz durch Flüssigkeitseinlagerungen.
  • An den Armen haben Sie ggf. ebenfalls übermäßige Fettansammlungen, die stark schmerzen.
  • Ihre Füße und Hände hingegen sind eher schlank.
  • Besonders bei warmem Wetter fühlen sich Ihre Beine schwer, müde und kraftlos an.
  • Selbst leichte Berührungen an den betroffenen Stellen können Schmerz auslösen.
  • Bei Stößen oder Druck bilden sich schnell blaue Flecken.

Sie haben bei einem oder mehreren Problemen zugestimmt?

Dann sind Sie bei uns in der Lipödem Klinik an der Alster genau richtig.

So kann ich Ihnen helfen, wenn Sie an einem Lipödem erkrankt sind

In einem unverbindlichen persönlichen Beratungsgespräch sprechen wir zunächst über Ihre Erkrankung, das Lipödem. Wie entwickelt sich das Lipödem, wenn man nichts dagegen unternimmt? Welche Möglichkeiten bieten Ihnen konservative (nicht operative) Behandlungen? Welche Operationsmethoden gibt es? Und was ist für Sie persönlich die beste Wahl? Das wollen wir in der Beratung mit Ihnen klären. Zu Ihrem Termin besuchen Sie uns in der Lipödem Klinik an der Alster in Hamburg. Übrigens: Die Beratung kann mitunter 2 oder 3 Termine umfassen. Damit Sie in aller Ruhe entscheiden können, was für Sie das Richtige ist.

Ja, ich möchte gerne einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

PD Dr. Dr. Bernd Klesper – Der Krankheit Lipödem Gehör verschaffen

Gemeinsam mit meiner Frau Anke Klesper ist es mir eine Herzensangelegenheit, Menschen zu helfen, die an einem Lipödem leiden. Die krankhafte Fettverteilungsstörung ist weit verbreitet und trotzdem weitgehend unbekannt. Wir wollen sowohl in der Öffentlichkeit als auch unter Fachärzten das Bewusstsein für die Erkrankung schärfen. Dafür setzen wir unseren ganzen Erfahrungsschatz in Netzwerken, Selbsthilfegruppen und Fachportalen im Internet ein. Damit immer mehr betroffene Frauen schneller Hilfe erfahren und ihnen ein langer Leidensweg erspart bleibt.

Habe ich Sie neugierig gemacht? Hier erfahren Sie mehr über mich und darüber, was wir für Sie erreichen können.

Wer erkrankt an einer Fettverteilungsstörung?

Es sind überwiegend Frauen, die betroffen sind. Von 10 Frauen erkrankt eine an einem Lipödem, fast immer ohne zu ahnen, was in ihrem Körper geschieht. Auf zehn Frauen kommt ein Mann, der ebenfalls an dieser Krankheit leidet. Das Lipödem betrifft also viele Menschen. Die Krankheit ist angeboren. Sie wird vererbt. Und sie verläuft chronisch. In diesen Lebensphasen bricht die Fettverteilungsstörung am häufigsten aus:

  • in der Pubertät
  • wenn Sie die Pille nehmen
  • nach einer Schwangerschaft
  • in den Wechseljahren

Welche Körperstellen sind betroffen?

Am häufigsten betroffen sind die Oberschenkel, Hüften, Po und die Innenseiten der Knie. Das Lipödem tritt oft auch an den Oberarmen, den Unterarmen sowie an Unterschenkeln und Fußgelenken auf. Kennzeichnend für die Fettverteilungsstörung ist ein schlanker Oberkörper und ein im Verhältnis dazu massiger Unterkörper. Patientinnen macht das besonders zu schaffen:

„Ich habe das Gefühl, in zwei Körpern zu leben.“

Woran erkenne ich ein Lipödem?

Das Lipödem ist eine chronische Erkrankung. Das beutet, sie schreitet immer weiter fort. Mediziner unterscheiden drei Grade der Fettverteilungsstörung, die mit fortschreitender Schwere immer deutlicher zu sehen ist.

Grad 1

Im ersten Stadium eines Lipödems ist die Oberfläche der Haut noch glatt. Es sind keine Unebenheiten oder Dellen zu sehen. Allerdings ist die Unterhaut bereits verdickt. Die Verdickung verteilt sich gleichmäßig. Ein Lipödem in Stadium 1 bildet noch keine Knoten im Unterhautfettgewebe. Die betroffenen Regionen, wie etwa die Beine, der Bauch oder die Arme fühlen sich immer noch weich an und geben auf Druck nach.

Grad 2

Im zweiten Stadium des Lipödems ist die Hautoberfläche der Patienten nicht mehr glatt, sondern uneben. Das Unterhautfettgewebe ist nicht mehr gleichmäßig verdickt; es kommen kleine Knoten hinzu. Diese können Sie deutlich ertasten und auch an der Hautoberfläche minimal sehen. Die Figur ist insgesamt unproportionierter. Die Oberschenkel sind im Verhältnis zur Hüfte viel zu voluminös. Vielleicht haben Sie in dem Zusammenhang schon einmal den (umgangssprachlichen) Begriff „Reiterhosen“ gehört.

Grad 3

Im dritten Stadium des Lipödems sind die Auswirkungen der Krankheit am deutlichsten zu sehen und zu fühlen. Die Hautoberfläche an Beinen und Armen – seltener auch an Bauch und Rücken – ist auffallend uneben. Es bilden sich große, wulstige Fettansammlungen. Das Unterhautfettgewebe ist in diesem Stadium des Lipödems bereits verhärtet. Die Beine haben in diesem Stadium der Krankheit die Anmutung von „Elefantenbeinen“ oder „Säulenbeinen“.

Die betroffenen Gliedmaßen schmerzen. Der Schmerz kann durch ein allgemeines extremes Übergewicht noch verstärkt werden. Druck- und Spannungsschmerzen quälen die Frauen nicht nur in Bewegung, sondern auch im Ruhezustand.

In allen drei Stadien des Lipödems besteht die Gefahr, dass sich zusätzlich ein Lymphödem (Flüssigkeitsansammlungen im Körpergewebe) bildet. Wir empfehlen Ihnen daher dringend Lymphdrainagen, damit Ihre Ödeme gelindert werden. Und damit Sie als Patientin Ihren Alltag mit etwas weniger Schmerzen bewältigen können. Lesen Sie hier mehr über krankhafte Fettansammlungen an den Beinen und deren Symptome.

In diesem Video erklärt Ihnen unsere Patientin Sara anschaulich, wie ein Lipödem entsteht

Mit welchen körperlichen Beeinträchtigungen muss ich bei einem Lipödem rechnen?

Typische Beschwerden für die stets symmetrisch auftretenden Verdickungen sind starke Schmerzen. Dies kann ein andauernder Schmerz sein oder auch ein Schmerz, der bei Berührungen auftritt. Außerdem leiden die Betroffenen unter Druckgefühlen, starken Spannungsgefühlen oder dem Gefühl von Schwere in den Beinen. Besenreiser, Cellulite, eine grobe, teils knotige Haut und Dellen sind weitere sichtbare Zeichen des Lipödems. Bereits nach leichten Stößen oder nach leichtem Druck bilden sich blaue Flecke (Hämatome). Die betroffenen Hautpartien sind meist schlecht durchblutet und fühlen sich daher kalt an.

Was sind die psychischen Folgen?

Als wären die körperlichen Auswirkungen eines Lipödems nicht schon schwer genug zu ertragen, leiden viele Patientinnen unter psychischen Folgen. Jede Sekunde des Tages mit Schmerzen zu leben, empfinden die Frauen als außerordentlich belastend. Außerdem sehen sie sich in ihrem beruflichen und privaten Umfeld Vorurteilen und Anfeindungen ausgesetzt. Selbst der Gang zum Arzt wird mitunter zur emotionalen Tortur. In unserer Lipödem Klinik berichten uns Patientinnen immer wieder von Verständnislosigkeit, Geringschätzung und Ablehnung. Das führt oftmals zu Depressionen.

Das unerkannte Lipödem – Ein wahrer Teufelskreis für die betroffenen Frauen

Ja, man kann es ruhig einmal so salopp ausdrücken: Das Lipödem ist eine »gemeine« Krankheit. Weder mit Sport noch mit Diäten können Sie die extremen Fettanlagerungen beseitigen. Zum steigenden Gewicht kommen starke Schmerzen hinzu, so dass es den Frauen schwerfällt, sich überhaupt zu bewegen. Als Folge des Bewegungsmangels und der psychischen Belastung entwickeln die Betroffenen oftmals eine Adipositas (massives Übergewicht). Die Frauen fühlen sich in ihrer Lebensqualität immer stärker eingeschränkt. Gleichzeitig quälen sie Selbstzweifel. Viele fragen sich: „Was mache ich nur falsch?“

Warum wird die Krankheit nicht erkannt?

Die erkrankten Frauen haben in der Regel eine wahre Odyssee von Praxis zu Praxis hinter sich, bevor sie endlich zu einem Arzt kommen, der die richtige Diagnose stellt. So können viele Jahre vergehen. Obwohl die Erkrankung weit verbreitet ist, ist sie selbst unter vielen Fachärzten unbekannt. Wahrscheinlich haben Sie sich mindestens einmal diesen Satz anhören müssen: „Essen Sie mal weniger und bewegen Sie sich mehr!“ Wie haben Sie sich dabei gefühlt? Verzweifelt? Gedemütigt? Wütend? Zu Recht!

Sie können nichts für Ihre Krankheit.

Wie kann man das Lipödem behandeln?

Für uns in der Lipödem Klinik in Hamburg ist es wichtig, Ihnen das Vertrauen zu geben, dass Sie Ihre Erkrankung mit der passenden Therapie dauerhaft bewältigen können. Wir wollen unsere Patientinnen nicht nur aufklären, sondern ihnen auch Mut machen. Grundsätzlich unterscheiden wir zwei Therapieansätze:

  • Die nicht operative Therapie (Lymphdrainagen, Kompressionswäsche), mit der man die Beschwerden etwas lindern kann.
  • Die operative Therapie (Fettabsaugung), mit der wir das Lipödem stoppen können. Dabei verlieren Sie Fett. Gleichzeitig gewinnen Sie schönere Körperproportionen und ein im wahrsten Sinne unbeschwerteres Leben.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir einen individuellen Behandlungsplan – damit Sie Ihren Traum in überschaubaren Schritten erreichen können: deutlich weniger oder gar keine Schmerzen mehr und ein Körper, der wieder harmonischer aussieht. Auf der Seite „Ablauf“ erfahren Sie mehr über die Fettabsaugung bei einem Lipödem.

Im folgenden Video spricht Sara darüber, warum sie sich nach langer Überlegung doch für eine Fettabsaugung entschieden hat.

Das Lipödem dauerhaft stoppen – Fettabsaugung im schonenden Vibrationsverfahren

Das so genannte Vibrationsverfahren hat mehrere Vorteile: Die Methode ist die schonendste Variante der Liposuktion (Fettabsaugung) im Vergleich zu anderen Operationsmethoden:

  • Das behandelte Gewebe wird weitaus weniger beschädigt als mit anderen Techniken.
  • Die Einstichstellen der Kanülen sind so klein (ca. 0,8 cm), dass diese nicht einmal genäht werden müssen.
  • Wenn das Lipödem noch nicht sehr ausgeprägt ist, genügt oft eine örtliche Betäubung.

Das sagen unsere Patienten über uns

Ich habe keine Schmerzen mehr und kann wieder T-Shirt tragen

Ich habe vorher immer lange Jacken angehabt. Jetzt traue ich mich, wieder im T-Shirt rauszugehen. Ich habe keine Schmerzen mehr. Ich bin früher von Arzt zu Arzt gerannt. Ich hab mich echt unwohl gefühlt, weil ich bei einigen einfach nur als übergewichtig abgestempelt wurde.

Eine Freundin von mir hat sich in der Lipödem Klinik an der Alster operieren lassen. Sie war so begeistert von dem Beratungsgespräch bei Dr. Klesper und von dem liebevollen Umgang. Da habe ich auch einen Termin gemacht.

Dann habe ich Anke (Klesper) kennengelernt. Die war so super sympathisch, ich hab mich direkt wohlgefühlt. Ich hatte immer einen festen Ansprechpartner und habe mich nie alleingelassen gefühlt. Das war super schön. Ganz anders als bei Standard Hausärzten, wo man im 5-Minuten-Takt abgearbeitet wird.

Es ist so wichtig, sich mehr Selbstbewusstsein zu schenken.

Sara, Lipödem-Patientin seit 2017

Jamdea Bewertung Lipödem Arzt Hamburg klein

Sara, Lipödem-Patientin seit 2017

Öffentliche Jameda Bewertung

Dr. Klesper hat mir eine neue Perspektive gegeben

Ich leide am Lipödem im 2. Stadium. Vor nicht allzu langer Zeit bin ich hierher in die Lipödem Klinik gekommen, weil ich ein Problem mit meinen Waden hatte. Ich fand sie schon immer zu groß. Ich bin dann in die Beratung mit Dr. Klesper gegangen und er hat mir eine neue Perspektive auf meine Krankheit gegeben. Er vermutete, dass ich das Lipödem habe. Diese Diagnose bestätigte sich dann auch leider.

Da wollte ich schnell einen zweiten Beratungstermin haben. Ich habe dann ein Vorbereitungsgespräch für die OP gehabt, weil ich mich für diesen Weg entschieden habe. In der ganzen Zeit war Anke Klesper immer für mich da. Ich habe mit ihr telefoniert oder hatte Whatsapp-Kontakt. Sie war immer da, egal, was war.

Lisa, 28 Jahre

Jamdea Bewertung Lipödem Arzt Hamburg klein

Lisa, 28 Jahre

Öffentliche Jameda Bewertung

Ist die Operation in der Lipödem Klinik in Hamburg ambulant oder stationär?

Diese Frage besprechen wir mit Ihnen in Ihrem Beratungstermin. Kleine Operationen können ambulant durchgeführt werden und eher größere Operationen stationär. Nach einer ambulanten Operation können Sie schnell wieder nach Hause in Ihre gewohnte Umgebung. Bei einem stationären Aufenthalt werden Sie in der ersten Zeit von unserem Fachpersonal betreut. Was für Sie das Beste ist, entscheiden Sie gemeinsam mit PD Dr. Dr. Bernd Klesper.

Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Das ist individuell unterschiedlich. Nicht zuletzt hängt es vom Umfang der Operation ab. In der Regel liegt die Auszeit zwischen zwei Tagen und zwei Wochen. Das Wichtigste ist jedoch: Gönnen Sie sich die Ruhe, die Sie brauchen. In unserer Lipödem Klinik an der Alster besprechen wir alle Details mit Ihnen. Sie möchten sich bereits vorab informieren? Lesen Sie hier mehr zum Behandlungsablauf beim Lipödem.

Die Lipödem Klinik an der Alster – Der perfekte Ort für Ihre Lipödem-Behandlung

Körper und Seele wollen gleichermaßen heilen. In unserer Hamburger Klinik gehört beides zu einer erfolgreichen Therapie. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, neben dem Körper auch die Seele zu pflegen. Die Lipödem Klinik liegt in einer malerischen Umgebung zwischen den Hamburger Stadtteilen Harvestehude und Rotherbaum. Die Außenalster ist nur wenige Schritte entfernt und lädt Sie ein, die Gegend zu erkunden. Oder Sie setzen sich einfach ans Ufer, hören dem Plätschern des Wassers zu und genießen den Anblick der Segelboote.

Wenn Sie von außerhalb kommen, können wir Ihnen für eine stilvolle Übernachtung drei Hotels empfehlen. Im luxuriösen Hotel „The Fontenay“, 6 Gehminuten von der Lipödem Klinik entfernt, wohnen Sie direkt an der Alster und haben einen herrlichen Ausblick über Hamburg. Auch das wunderschöne Hotel „Heimhude“ in direkter Nachbarschaft zur Lipödem Klinik sowie das Apartmenthaus „von Deska Townhouses“ empfehlen wir gerne. Die Auswahl an schönen Übernachtungsmöglichkeiten in der Weltstadt Hamburg ist groß. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie liebend gerne.

Sollen wir uns kennenlernen?

Das klingt alles gut für Sie? Sie möchten gerne Genaueres über die Fettabsaugung bei einem Lipödem erfahren? Damit Sie wieder mehr Lebensqualität spüren? Dann rufen Sie uns in der Lipödem Klinik an der Alster an (040 41355661) oder nutzen Sie das Kontaktformular und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

Beratungsanfrage
Ich verstehe und akzeptiere, dass durch das Abschicken dieses Kontaktformulars meine im Rahmen dieses Formulares angegebenen Daten zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage verarbeitet werden. Alle weiteren Informationen zur Verarbeitung und zum Schutz meiner Daten sowie meinen Rechten erhalte ich in der Datenschutzerklärung.

Weitere Patientenstimmen

Meine Beine sehen inzwischen fantastisch aus

Ich bin seit acht Jahren im Fitness-Bereich tätig und habe mich immer gefragt, warum ich trotzdem nicht abnehme und keine Erfolge bei mir sehe.

Ich leide am Lipödem im 2. Stadium und habe keinen Ausweg mehr gefunden. Durch Zufall bin ich auf die Lipödem Klinik in Hamburg aufmerksam geworden und habe bei der lieben Frau Klesper einen Beratungstermin vereinbart.

Ich wurde vor Ort super freundlich empfangen. Und der Chirurg Dr. Klesper hat mir alles super verständlich erklärt, was überhaupt machbar ist und wie das Endergebnis aussehen kann.

Ich entschied mich daher auch für die Liposuktion in der Lipödem Klinik. Am OP-Tag war alles sehr gut vorbereitet und organisiert und es ging alles ziemlich fix!

Nach drei bis vier Wochen konnte ich mit meinen sportlichen Aktivitäten langsam wieder starten. Auch die zweite Liposuktion im März lief super ab! Alles ohne Komplikationen. Meine Beine sehen inzwischen fantastisch aus!

Jamdea Bewertung Lipödem Arzt Hamburg klein

Sara aus Magdeburg

Öffentliche Jameda Bewertung

Dr. Klesper hat mir eine neue Perspektive gegeben

Ich leide am Lipödem im 2. Stadium. Vor nicht allzu langer Zeit bin ich hierher in die Lipödem Klinik gekommen, weil ich ein Problem mit meinen Waden hatte. Ich fand sie schon immer zu groß. Ich bin dann in die Beratung mit Dr. Klesper gegangen und er hat mir eine neue Perspektive auf meine Krankheit gegeben. Er vermutete, dass ich das Lipödem habe. Diese Diagnose bestätigte sich dann auch leider. Da wollte ich schnell einen zweiten Beratungstermin haben.

Ich habe dann ein Vorbereitungsgespräch für die OP gehabt, weil ich mich für diesen Weg entschieden habe. In der ganzen Zeit war Anke Klesper immer für mich da. Ich habe mit ihr telefoniert oder hatte Whatsapp-Kontakt. Sie war immer da, egal, was war.

Jamdea Bewertung Lipödem Arzt Hamburg klein

Lisa, 28 Jahre

Öffentliche Jameda Bewertung
Beratungsanfrage
Ich verstehe und akzeptiere, dass durch das Abschicken dieses Kontaktformulars meine im Rahmen dieses Formulares angegebenen Daten zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage verarbeitet werden. Alle weiteren Informationen zur Verarbeitung und zum Schutz meiner Daten sowie meinen Rechten erhalte ich in der Datenschutzerklärung.

Häufige Fragen

Was ist ein Lipödem?
Ein Lipödem ist eine Erkrankung des Fettgewebes. Bei diesem Krankheitsbild speichert der Körper übermäßig viel Fettgewebe. Die einzelnen Fettzellen sind enorm vergrößert. Am häufigsten sind Beine und Arme betroffen, Bauch und Rücken dagegen seltener. Die krankhaften Fettansammlungen können Sie durch Ernährung und Sport nur wenig beeinflussen. Mit einer chirurgischen Fettabsaugung (Liposuktion) können wir jedoch die Symptome (Schmerzen, durch Fettpolster unförmige Gliedmaßen) deutlich lindern. Damit Sie wieder mehr Lebensqualität spüren können.

Sprechen Sie uns an: Dank unserem Lipödem-Netzwerk können wir Sie mit Patientinnen zusammenbringen, die Ihnen gerne von ihren Erfahrungen berichten.

An welchen Körperstellen kann ein Lipödem entstehen?
Ein Lipödem entsteht symmetrisch. Das bedeutet, es bildet sich seitengleich an beiden Beinen oder Armen. Betroffen sind vor allem Oberschenkel, Unterschenkel, Knie und Oberarme. An Bauch und Rücken entsteht die krankhafte Fettansammlung seltener. Hände und Füße bleiben dagegen schlank.
Kann ich einem Lipödem vorbeugen?
Es ist schwierig, Empfehlungen zur Vorbeugung einer Lipödem-Erkrankung zu geben. Sie können zum Beispiel Kompressionsmieder tragen. Diese empfinden viele Patientinnen aus verschiedenen Gründen jedoch als enorm störend: Es erfordert großen Kraftaufwand, die Kompressionswäsche tagtäglich anzuziehen. Bei warmem Wetter kann sich zum Beispiel die Hitze darunter stauen. Wir können die vorbeugenden Maßnahmen daher nicht immer empfehlen, weil die individuelle Lebensqualität dadurch erheblich eingeschränkt sein kann. Sicherlich sind aber regelmäßige sportliche Betätigung sowie eine ausgewogene und gesunde Ernährung zur Prophylaxe sinnvoll.
Was sind die Symptome einer Fettverteilungsstörung?
Deutlich sichtbare Vermehrungen der Fettdepots sind Symptome für ein Lipödem. Viele Betroffene haben zum Beispiel einen schlanken Brustkorb und Hüftbereich. Gleichzeitig sind Po, Oberschenkel und Oberarme sehr voluminös. Die Frauen spüren in den betroffenen Körperregionen ein andauerndes schmerzhaftes Spannungsgefühl. Außerdem leiden sie je nach Tageszeit unter Schwellungen. Die störenden Fettgewebevermehrungen sprechen nicht auf Diäten an und nehmen im Laufe der Zeit weiter zu.
Mit welcher OP-Methode wird das Lipödem behandelt?
In der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie werden unterschiedliche Verfahren eingesetzt, wie etwa die Wasserstrahl assistierte Methode (WAL Methode). In der Lipödem Klinik an der Alster in Hamburg setzen wir seit vielen Jahren auf zwei aufeinander folgende Schritte bei der Fettabsaugung: Die Nassmethode (Tumeszensmethode) dient zur Vorbereitung. Danach nutzen wir das schonende Vibrationsverfahren. Damit erzielen wir seit Jahrzehnten exzellente Ergebnisse. Die atraumatischen (gewebeschonenden) Kanülen, die dafür genutzt werden, verursachen weniger Verletzungen und nur einen sehr geringen Blutverlust. Damit Sie sich möglichst schnell von dem Eingriff erholen können. Lesen Sie hier mehr über die Fettabsaugung mit dem schonenden Vibrationsverfahren.

Unser Tipp: Sprechen Sie uns an. Als Moderatoren eines Netzwerkes von Betroffenen stellen wir für Sie den Kontakt zu Patientinnen her, die wir mit dem schonenden Vibrationsverfahren behandelt haben. Sie werden Ihnen gerne mehr darüber erzählen, wie sie den Eingriff empfunden haben.

Welcher Arzt stellt die Diagnose für ein Lipödem?
In der Lipödem Klinik an der Alster haben wir uns auf die Behandlung des Lipödems spezialisiert. Daher erkennen wir ein Lipödem. Für die Krankenkasse ist es jedoch wichtig, wer für das Lipödem eine gesicherte Diagnose stellt. Das macht ein Phlebologe (ein Spezialist für Gefäßerkrankungen).

Wir empfehlen Ihnen diese Vorgehensweise, damit Sie Zeit sparen: Vereinbaren Sie parallel zu dem Termin bei uns den Termin beim Phlebologen. Dort erhalten Sie die Diagnose. Wenn Sie noch unsicher sind, können Sie bei dem Gefäßspezialisten zunächst eine konservative (nicht operative) Therapie ausprobieren. Diese Therapie (Lymphdrainagen, Kompressionsmieder) wird von der Kasse übernommen. Doch auch wenn Sie sicher sind, dass die Fettabsaugung für Sie genau das Richtige ist, benötigen Sie die Diagnose des Phlebologen. Auf der Seite „Ablauf“ erfahren Sie mehr über die Behandlung in der Lipödem Klinik an der Alster – vom ersten Beratungsgespräch bei uns bis zur OP.

Welche Kosten entstehen durch die Liposuktion?
Das hängt vom Umfang des Eingriffs und von der Körperregion ab. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Kosten einer Fettabsaugung.
Beratungsanfrage
Ich verstehe und akzeptiere, dass durch das Abschicken dieses Kontaktformulars meine im Rahmen dieses Formulares angegebenen Daten zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage verarbeitet werden. Alle weiteren Informationen zur Verarbeitung und zum Schutz meiner Daten sowie meinen Rechten erhalte ich in der Datenschutzerklärung.
Auszeichnung Beauty Hamburg Auszeichnung Beauty Hamburg Auszeichnung Beauty Hamburg
Facelift

Lipödem

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Hamburg auf jameda

Dr. Klesper Lipödem Experte

01/2017

040 41622819

Für sämtliche Anliegen in Zusammenhang mit einer Lipödem-Behandlung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Beratungsanfrage



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen